SoulCamp 2012 Switzerland

From BarCamp Switzerland
Jump to: navigation, search

SoulCamp Switzerland Logo

grosses SoulCamp Logo

"Das Feuer ist eng verbunden mit dem Traum, mit dem Erhalt der Verbindung zu uns selbst und zu unseren Ahnen sowie mit der Kunst, unsere Visionen am Leben zu halten."
(Griot aus Zentralafrika)

Nächstes SoulCamp: 23.-25. August 2013 wieder im Kientalerhof. Infos ab ca. Mai 2013 auf www.soulcamp.ch
Siehe auch NewEarthCamp: 22.-24. Februar 2013 in der Villa Unspunnen: www.newearthcamp.ch


SoulCamp 2012 - Follow your Bliss ("tu, was dich glücklich macht")[edit]

17.-19. August 2012, Kientalerhof, Kiental

Fotos vom SoulCamp 2012[edit]

Rückblick zum Worldcafé am 19.08.2012 :: Verdichtung des Themenfeldes Talente - Inneres Feuer[edit]

Mit diesen Fragestellungen haben wir uns im Rahmen des Worldcafés auseinadergesetzt und uns gemeinsam Antworten schenken lassen:

  1. Was ist für Dich das Wichtigste daran, dass Du Deine Talente lebst? Ergebnis: [[1]]
  2. Woran erkennst Du, dass Du das tust, was Dein Herz zum Singen bringt? Ergebnis: [[2]]
  3. Was hindert Dich daran, Dein inneres Feuer zum Leuchten zu bringen? Ergebnis: [[3]]
  4. Welche Atmosphäre brauchst Du im Hintergrund, um das tun zu können, was Dich glücklich macht? Ergebnis: [[4]]
  5. Was ist Dein Beitrag, um diese Atmosphäre, die Du brauchst sicher zu stellen? Ergebnis: [[5]]
  6. Was genau ist es, das Du mit all Deinen Begabungen ins Leben bringen möchtest? Ergebnis: [[6]]

Thema und Inhalt[edit]

Das SoulCamp ist ein themenspezifisches BarCamp. Beim SoulCamp geht es um eine gelebte Spiritualität oder um das Entdecken und Ausdrücken unseres innersten Feuers. Es geht aber auch darum, die verschiedenen individuellen Talente zum Wohle des Ganzen zusammenzubringen.

Mit dem Motto des SoulCamp Switzerland „Follow your Bliss“ ("tu, was dich glücklich macht") möchten wir Menschen ansprechen, die nach dem streben, was am besten zu ihnen passt und was sie im wahrsten Sinne des Wortes dauerhaft erfüllt, beflügelt und zum Wohle der Gemeinschaft über sich hinauswachsen lässt.

Die Sessions der vergangenen SoulCamps sind hier SoulCamp 2010 sowie hier SoulCamp 2011 noch aufgelistet. Das gibt einen Eindruck was die Menschen dazumal bewegt hat.


Form: Was ist ein BarCamp?[edit]

Ein BarCamp ist eine offene, partizipative Unkonferenz, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern bestimmt wird. Die Freiheit und Offenheit der Veranstaltung lädt ein, mitzugestalten und Mitverantwortung zu tragen. Es ist eine intensive Veranstaltung mit Diskussionen, Workshopbeiträgen und Interaktionen der Teilnehmenden untereinander. Wissen wird frei ausgetauscht, neue Initiativen können entstehen, Gleichgesinnte gefunden werden.

Du kannst...

  • dich inspirieren lassen
  • dich mit gleichgesinnten Menschen austauschen und vernetzen
  • das Camp als Plattform nutzen
  • deinen Workshop gestalten und dein Thema, deine Arbeit, deine Vision vorstellen
  • ein interessierte Publikum finden
  • mitgestalten, netzwerken, ko-kreieren, visionieren
  • oder auch frische Luft atmen, geniessen, meditieren, Yoga, dich selber sein...
  • es kann auch getanzt werden.

In der Planungssession am Morgen werden die Workshop-Themen kurz vorgestellt, in einen Zeitplan eingetragen und dann....geht's los.

Das SoulCamp bist DU - Herzlich Willkommen!


Das Wichtigste in Kürze[edit]

  • Datum & Zeit: Das "SoulCamp Switzerland" beginnt am Freitagabend, 17. August 2011 mit dem Nachtessen um 18.30 Uhr und dauert bis am Sonntag, 19. August 2011, 16.00 Uhr.
  • Aus unserer Erfahrung lohnt es sich, vom Anfang bis zum Schluss mit dabei zu sein. So kann man sich ganz auf das Camp einlassen und es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis!
  • Ort: Das SoulCamp findet im Kientalerhof im Kiental (Kanton Bern) statt.
  • Kinder: sind willkommen! Wir bieten eine betreute Kinderecke an. Es wäre aber toll, wenn die Kinder (vor allem die älteren) auch am Programm teilnehmen könnten. Bitte überlegt euch, ob und wie ihr eure Sessions kindertauglich gestalten könnt. Vielleicht gibt es ja Kinder, die selber etwas organisieren/anbieten möchten?
  • Mithilfe: Das SoulCamp wird in Gemeinschaft organisiert. Mithilfe ist willkommen: Du kannst dich gerne in die Helferliste eintragen, wenn du aktiv sein möchtest – vielen Dank!
  • Auch noch wichtig: Es hat einen Pool, also Badesachen nicht vergessen!
  • Kosten: Die Teilnahme am SouLCamp ist gratis - für Kost und Logis wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Details siehe weiter unten...
  • Anmeldung: Einfach im Wiki eintragen. Wir sind euch dankbar, wenn ihr euch austragt/abmeldet, falls ihr doch nicht kommen könnt. Bezahlt wird dann in bar direkt im Kientalerhof.

Web Spielereien[edit]

Die Web Kurz Adresse ist: http://is.gd/qDKzYp Der Hashtag ist: #scch12

vorzeitiges Programm[edit]

Freitag, 17. August 2012

  • Einchecken: ab 16 Uhr möglich
  • 18.30 Nachtessen
  • 20.30 Begrüssung und Eröffnung. Bunter Abend mit Musik, Feuer etc.

Samstag, 18. August 2012

  • 07.30-08.00 Meditation
  • 08.00-09.00 Frühstück
  • 09.15 Begrüssung und Session Planung
  • 10.30 Start Sessions
  • 12.30 Mittagessen

Nachmittag: provisorische Zeitstruktur, wird ev. dem Wetter angepasst

  • 15.00 Gemeinsame Aktivität
  • 15.30 Start Sessions
  • 18.30 Nachtessen
  • 21.00 Beginn openmind Party & Musik & Tanz (DJane Artho Sushma und weitere Interessierte)

Sonntag, 19. August 2012

  • 07.30-08.00 Meditation
  • 08.00-09.00 Frühstück
  • 09.15 Begrüssung und Session Planung
  • 10.30 Start Sessions
  • 12.30 Mittagessen
  • 14.00 Verdichten (in Form eines WorldCafés), Essenz, Schlussrunde
  • 16.00 Ende SoulCamp

Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung[edit]

Zimmer Kategorien und Preise für Freitag bis Sonntag (inklusive Vollpension!):

  • Zimmer Kategorie A: im Kursraum mit eigener Matte und Schlafsack CHF 80
  • Zimmer Kategorie B: im Mehrbettzimmer CHF 110
  • Zimmer Kategorie C: im Doppelzimmer/Einzelzimmer CHF 220


Kinder bis 16 Jahre sind gratis.

Alternativ gibt es CouchSurfing oder den Camping Platz Blüemlisalp

Personen, welche auf eigenen Wunsch ausserhalb des Kientalerhofs wohnen, bezahlen für Essen und Benutzung Infrastruktur pauschal CHF 80.

Teilnehmer :: Registration :: bitte hier anmelden[edit]

Einfach nachmachen und dich eintragen!

Anleitung[edit]

Dies ist eine WIKI Seite. Bitte edit Link rechts von "Ich komme sicher" anklicken und euren Namen, eine Social Network ID (falls vorhanden), am einfachsten schauen wie die anderen Teilnehmer sich eingetragen haben. Anschliessend mit Save Page speichern. Zum Schluss wird als SPAM-Schutz eine kleine Mathematik Frage gestellt (Beispiel 2+5, siehe oben am Kästchen) ... beantworten, nochmals Save Page und fertig.

Zu umständlich? Dann schicke einfach eine Email an Sacha :-)


BITTE Name, Anreisetag PLUS Anzahl Übernachtungen PLUS Zimmer Kategorie angeben! Danke.

  1. Sacha Schlegel, Balzers, Liechtenstein, Freitag, 2 Nächte, A Xing | Facebook | Twitter | Identi.ca | Homepage
  2. Ursula Schlegel, Balzers, Liechtenstein, Freitag, 2 Nächte, A
  3. Jeannine Brutschin Kummer, Bettlach, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B (plus 3 Kinder) Facebook | Homepage Stellaluna | Forum Neue Erde
  4. Harry Kummer, Bettlach, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B Primal Bikes Online-Shop
  5. Nele Pintelon, W'thur, BITTE NOCH ANREISE DATUM, ANZAHL NÄCHTE UND ZIMMER KATEGORIE EINTRAGEN.
  6. Alex, Deutschland, Freitag, 2 Nächte, Kategorie A link
  7. Angela P., Bern, Samstag, 1 Nacht, A
  8. Beata Frenzel, St.Peter, Deutschland, Freitag, 2 Nächte, Kategorie B Homepage Aufbaukiste
  9. Alfred Gempeler, Thun, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B Homepage Gesundheitszentrum Alfred Gempeler
  10. Cristina Roters, Wangen a/Aare, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, C [7]
  11. Simone Greminger, Bern, Schweiz Freitag, 2 Nächte, B openmindcafe
  12. Andrea Steimer, Vitznau, Schweiz Freitag, 2 Nächte, B [8]
  13. Simon Müri, Vitznau, Schweiz Freitag, 2 Nächte, B [9]
  14. Martin Fuchs, Luzern, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, A homepage Freie Erde | facebook
  15. Jeanette Haug, Albstadt, Deutschland, Freitag, 2 Nächte, B (plus 3 Kinder), http://www.facebook.com/#!/jeanette.haug.7
  16. Flavia Marisa Schnyder, Bern, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, A, homepage | facebook
  17. Astrid Horvath, Zürich, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, A
  18. Claudia C., Winterthur, Schweiz, Freitag, 2 Nächte,
  19. Malaika Gysi, W'thur, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B
  20. Peter Tischhauser, W'thur, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B
  21. Claudia, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, C, [10]
  22. Anja Burkhart, Betschdorf, Frankreich, 2 Nächte, B, https://www.xing.com/profile/Anja_Burkhart?sc_o=mxb_p
  23. Sandra, Schweiz, 2 Nächte, B
  24. Daniel, Schweiz, 2 Nächte, B
  25. Nicole Fuchs, Buttisholz, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B
  26. Nicole Schnyder, Horriwil, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B
  27. Chritsoph Schmid Schnyder, Horriwil, Freitag, 2 Nächte, B
  28. Ariadne Burchard, Steckborn, Freitag, 2 Nächte, B
  29. Franziska Stocker, Bern, Freitag, 2 Nächte, B
  30. Andreas Reese, Biel, Freitag, 2 Nächte, B
  31. Petra Grothe, Biel, Freitag, 2 Nächte, B
  32. Heinz Kammer, Konolfingen, Schweiz, Freitag, 2 Nächte, B
  33. Andrea Künzler, Rüti bei Büren, Freitag, 2 Nächte, B
  34. Heiner Kasper, Freitag, 2 Nächte, A
  35. Christine Büchel, Vaduz, Freitag, 2 Nächte, B
  36. Kazuko Nishibayashi, Tokyo, Freitag, 2 Nächte, B
  37. Katharina Arpagaus, Rodersdorf, Freitag, 2 Nächte, B
  38. Fritz Joss, Leimiswil, Freitag, 2 Nächte, B
  39. Susanne Egger, Basel mit Naomi, Freitag, 2 Nächte, A, www.traumatelier.ch
  40. Stephanie Pricking, Freiburg, Deutschland, Freitag, 2 Nächte, A, www.wunderleben.de
  41. Victoria Reinhardt, Freiburg, Deutschland, Freitag, 2 Nächte, B
  42. Lucie Sauter, St. Gallen, Freitag 2 Nächte A
  43. Cécile Notter, Basel, Freitag 2 Nächte A
  44. Heinz Heller, Bargen, Schweiz, Freitag, 2 Nächte C
  45. Niklas Wilkens, Köln, Deutschland, Freitag, 2 Nächte, A
  46. Kathrin Kuppelwieser, Meran, Südtirol Italien, Freitag, 2 Nächte, A
  47. Verena Winteler, Eschenz, 2 Nächte, B
  48. Markus Rüegg, winterthur, freitag, 2 nächte, b, www.gemeinschaften.ch
  49. u.r.s. jOsé zuber, sOlothurn, freitag, 1 nächte, A oder B, www.maya-agenda.ch, www.greentopia.ch
  50. Eide Dücker, Elsass, Freitag 2 Nächte A, Permakultur Projekt, Ein Kurs in Wundern

Kinder[edit]

Die Kinder sind herzlich willkommen. Bitte hier eintragen dass wir eine Idee haben wieviele Kinder wir erwarten dürfen.

  1. Tawha, 9 Jahre
  2. Johannes, 7 Jahre
  3. Yannick, 13 Jahre
  4. Talvin, 11 Jahre
  5. Jonas, 7 Jahre
  6. Elias, 8 Jahre
  7. Samuel, 6 Jahre
  8. Jakob, 4 Jahre
  9. Laila, 6 Jahre
  10. Arun, 3 Jahre (von Sandra und Daniel)
  11. Anina, 8 Jahre(von Sandra und Daniel)
  12. Lionel, 21 Monate
  13. Quirin, 13 Jahre
  14. Elisabeth, 5 Jahre
  15. Lionel, 3 Jahre
  16. Ephraim, 1 Jahr
  17. Naomi, 10 Jahre

Suche[edit]

Suche Mitfahrgelegenheit von Bern für Freitag: Bitte melden bei anKu AT gmx PUNKT ch

Kinderspielsachen[edit]

Die Kinder können dieses Jahr ihre "Lieblingsspielsachen" mitbringen und den anderen Kindern zeigen und teilen. Je nach Wetter etwas für drinnen und/oder für draussen.

  1. Fussball (Schnyder's)
  2. Wenn wir mit dem Auto kommen, nehmen wir (Schnyder's)unsere Kapla's mit.
  3. Speedminton, Tichu, Werwolf (Familie Kummer)
  4. ... wir bringen mit ... bitte eintragen ...
  5. ... wir bringen mit ... bitte eintragen ...

Was ich gerne machen möchte[edit]

  • Alex: Taketina (Bewusstseinserweiterung mit Rhythmus nach R. Flatischler, siehe hier) und Tandava (Kashmirisches Yoga nach D. Odier siehe hier)
  • Talvin & Jonas: Specksteinfiguren gestalten
  • Jeannine Brutschin: ich würde gerne mit einer Aufstellung zum Camp beitragen
  • Andrea Steimer: Krisen mit 'The Work' in Chancen wandeln
  • Katharina und Fritz: Transfiguration - eine Partnermeditation über unsere Göttlichkeit
  • Beata Frenzel: ich möchte gerne eine Übung zum Transformieren von Glaubensvorstellungen in Bezug auf das Thema 'Geld' machen
  • Niklas Wilkens: Ich gebe gern einen Workshop zur Gewaltfreien Kommunikation.
  • Martin & Flavia: Weg des Kreises und Co-counseling

Was ich mir wünsche[edit]

  • Harry und Jeannine: Workshop zu gewaltfreier Kommunikation